Einige grundlegende Informationen
Allgemeines
Schritte der ganzheitlichen Zahnbehandlung
Welche Störungen können von Zähnen ausgehen?
  1. Energetische Beziehungen nach den chinesischen Meridianen
  2. Herde
  3. Werkstoffstörungen
  4. Strukturelle Störungen
  5. Hygienefehler
Buchtipps für Interessierte
Warum kein Amalgam?
Grundlegende Informationen zu Amalgam
Indikationen für eine Amalgamentfernung
Kein Amalgam - was nun?
Amalgamsanierung - aber richtig!
  1. Vorgehensweise bei gesunden Patienten
  2. Vorgehensweise bei chronisch kranken Patienten
  3. Vorgehensweise bei Tumorpatienten
Therapieplan für die Amalgamentfernung
Verhalten nach der Amalgamentfernung
Vorsorge und Alarmsignale
Unerkannter Vitamin D - Mangel und seine Folgen
Zahnfleisch als Alarmsignal
Parodontose – Hintergrundinformation
Stolpersteine der „gesunden Ernährung“
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Getreideunverträglichkeit
Milchzucker- und Fruchtzuckerverwertungsstörung
Der Mund als Ursache für Wirbelsäulenprobleme
Ganzheitsmedizinisches Gesundheitspaket
Zahnärztliche und homöopathische Kombinationsbehandlung
Mögliche Komplikationen bei der Zahnbehandlung
Therapiekonzept meiner Praxis
 
Das Konzept einer ganzheitsmedizinisch und naturheilkundlich orientierten Zahnbehandlung

Welche Störungen können von Zähnen ausgehen?
5. Hygienefehler

Zahnpasten enthalten Tenside und Desinfektionsmittel. Ein zu häufiger Gebrauch stört das Gleichgewicht der Mundbakterien, weil nicht nur schlechte, sondern auch gute Bakterien abgetötet werden.
 
Außerdem wird die Durchlässigkeit der Mundschleimhaut durch Laurylsulfat (außer bei WELEDA in jeder Zahnpaste enthalten) erhöht und so die Anfälligkeit für eine Allergie gesteigert.
 
Es kann ein negativer Einfluß auf die Speichelproduktion (Reduktion von Ptyalin = Verdauungsenzym, das nur im Mund vorhanden ist) stattfinden, bei Verschlucken werden auch wichtige Darmbakterien abgetötet.
 
Bitte lesen Sie hier weiter:
Buchtipps für Interessierte >>